Segeln

Zurück
IMG 1926

Segelhafen Ramsberg am Großen Brombachsee


Segeln war für mich eine prägende Kindheitserfahrung, an Bord der Yacht, die mein Vater nach den Plänen eines Kieler Konstrukteurs bei der Bootswerft Mader am Waginger See in den 60er Jahren hatte bauen lassen. Fortan verbrachte ich über viele Jahre meine Sommerferien auf dem Wasser.

Mein Vater, von einem hanseatischen Seebären an der DHH Segelschule in Glücksburg an der Ostsee ausgebildet, nutzte unsere Schulferien dazu, um sein Wissen an seine Buben weiterzugeben. Seglerehre bei Manövern unter Segeln im Hafen (die manchmal auch nicht ganz ehrenhaft verliefen, sodass der Motor uns vor einem Malheur retten musste), Knotenkunde, Abenteuer im Beiboot und das Klappern der Falle am Mast, das mich im Verbund mit dem Glucksen des Wassers an der Bootshaut Abend für Abend in den Schlaf wiegte, das sind Erinnerungen, die mich mein Leben lang begleitet haben.

Später konnte ich dann die ersten Anfänge des Windsurfens miterleben, bei Fotoshoots für die Firma Ostermann in Südfrankreich dabei sein, mit dem Bruder Tandemsurfen und schließlich meinem eigenen Tencate Windsurfer erwerben, den ich, man möchte es kaum glauben, in die USA importieren musste, weil das Windsurfen in Florida, als ich dort mein Studium begann, praktisch unbekannt war. Eine eng befreundete Familie besaß dort zwei Hobie Cats, 14 und 16 Fuß, und da ich diese so oft benutzen durfte, wie ich wollte, wurde das Catsegeln zu meinem nächsten Hobby. Danach eine 40-jährige Segelpause bis 2021, als ich das Segeln auf einem Happy Cat Hurricane wieder aufleben ließ.

WAB

Nordbayern weist nicht gerade viele Seen auf, die sich für schnelle Boote eignen. Eine Ausnahme bildet der Große Brombachsee, wo auch bald ein Verein gefunden war, in dem ich mich wohlfühlte, die WAB, mit ihrem wundervollen Vereinsheim, direkt über dem größten Segelhafen am Großen Brombachsee in Ramsberg gelegen. Dort findet man Umkleiden, Duschen, Aufenthaltsräume, Terrassen, eine Bootshalle mit eigener Werkstatt, eigenen Liegeplätzen am WAB-Steg bis hin zu Vereinsbooten – kurz: alles, was man braucht!

Wie andere Blogsparten zuvor, wird sich auch diese mit Inhalten füllen. Ein gelegentlicher Besuch dieser Seiten lohnt daher!

IMG 2219D

Seglerheim der WAB direkt am Großen Brombachsee über dem Ramsberger Segelhafen ist ein kleines Paradies!


Grundwissen

Von der Orientierung an Bord über Grundbegriffe bis zu Vorfahrtsregeln auf dem Wasser möchte ich hier zusammenstellen, was mir wichtig und wissenswert erscheint! 

Als Referenzwerk dient mir dabei die „Seemannschaft“, seit über 80 Jahren das

Seglerknoten

Knoten in der Schifffahrt waren Jahrhunderte der Evolution ausgesetzt, und zwar nach folgenden Kriterien:

  • Sie müssen möglichst einfach und schnell gebunden werden können
  • Sie dürfen sich nicht ungewollt lösen
  • Sie müssen einfach wieder zu lösen sein, auch wenn sie sich sehr festgezogen haben.

Grabner Happycat

IMG 2344


Taugt ein aufblasbarer Katamaran für ernsthafte Segler? Sicher nicht in jedem Fall. Beim alteingesessenen österreichischen Schlauchboothersteller hat sich nach vielen Jahren der Happycat jedoch zu einem Boot mit hervorragenden Segeleigenschaften und vielen Möglichkeiten zum Segeltrimm gemausert. …


© Rainer Schöttl 2021           Impressum          Datenschutz